Verbesserungvorschläge und Meckerecke :  Telperinquár - Das Rollenspiel in Kartenform! The fastest message board... ever.
Hier sollte nichts stehen, ein immer leeres Forum ;) wenn es doch etwas gibt, das es nicht gibt, dann bitte schreibe es hier rein! 
***Pages: 1234***Next
***Current Page: 1 ***of 4
Betäuben, Schutzhülle und Beten
***Posted by: Souba ()
***Date: November 09, 2008 03:50PM

ahoi, zu allererst schauen wir uns mal die karten direkt an:

Betäuben: 1/2 aktion
in aktion : Ein Held verliert bis zu 2 Aktionen
benötigt : 5 stärke 6 reflex und ist somit für den schurken ab stufe 2 spielbar.

Schutzhülle: 2/1,5 Aktion
in aktion : Eine gegen den Anwender gerichtete offensive Aktion kostet 1 aktion mehr.
benötigt: 6 geist 5 aura und ist somit für den zauberer ab stufe 2 spielbar.

Beten: 1/1 Aktion
in aktion : Verhindert eine Aktion. Diese Aktion kann in der selben Runde nicht noch einmal eingesetzt werden.
benötigt 7 geist 11 aura und ist somit für den geistlichen ab stufe 4 spielbar.


so. aus unserem letzten gespräch bosper entnahm ich das die "tritt bei beten die "Diese aktion kann in der selben Runde nicht noch einmal ausgeführt werden" regel nichtmehr eintritt. ist ja auch verständlich so.

dennoch, wenn man sich die 3 karten anschaut erkennt man sofort das alle 3 einem zweck dienen, einem gegner aktionen nehmen/verhindern bzw mehr aktionen ausgeben lassen (im falle von schutzhülle und in gewisser hinsicht auch beten).

zwar kann man beten im vergleich zu den anderen 2 karten nicht ab stufe 2 sondern erst ab stufe 4 spielen dennoch ist beten im vergleich zu den anderen beiden karten extrem stark, besonder aufgrund der beschränkungen die die anderen beiden karten aufweisen.

Schutzhülle ist nur nutzbar wenn die aktion gegen den anwender(!) ausgeführt wird und kostet mehr als sie nutzt.
Betäuben kostet genausoviel wie sie Nutzt und gibt somit auch dem schurken nachteile, zwar hat er mit gewissen waffen wenig aktionskosten dennoch ist es im vergleich zu beten zu schwach.
beten, man kann aktionen blocken, keine beschränkung. für nur einen aktionspunkt kann ein beten das anlegen eines ausrüstungsgegenstandes (beispiel heiliger lamellenpanzer) der bis zu 7 aktionspunkte kostet blocken und dem gegner dennoch die aktionen zahlen lassen.

da betäuben und schutzhülle den selben nutzen haben sollen/ten wie beten aber auf einem niedrigeren level auspielbar sind, sollten die effekte nicht zu stark erhöht werden, ich hab da 2 beispiele für schutzhülle und 1 für betäuben.

schutzhülle sollte von der "gegen den anwender gerichtet" beschränkung entfernt werden um den kosten zu entsprechen.
oder: es bleibt wie es ist nur das der gegenspieler anstelle von einem aktionspunkt 2 oder gar 2.5 mehr bezahlen muss. warum so teuer? die aktion MUSS ja schliesslich auf den anwender genutzt werden damit schutzhülle in aktion tritt.

zu betäuben, die punkte und der effekt sollte das gleiche bleiben, mit einem kleinen zusatz um die karte attraktiver zu machen. in meinem kopf hab ich da diese idee: "die nächste vom gegner gespielte aktion hat eine + 1 chance fehlzuschlagen" d.h. wenn der gegner angreifen, heilen etc. will und einen wurf ausführen muss geht der wurf nichtnur bei einer 1 sondern auch bei einer 2 schief.
dieser effekt könnte sogar stapelbar sein, allerdings sollte ein maximum von +2 nicht überschritten werden. es betrifft wie geschrieben nur die NÄCHSTE aktion des gegners.

alternativ könnte man beten anpassen das es eine beschränkung hat welche aktionen es blocken kann. z.b. "nur offensive aktionen"
oder aber man fügt eine regel hinzu die beten nur erlaubt eine aktion mit kosten von bis zu x zu blocken, 2-3 aktionen schweben mir persönlich im kopf herum. die kosten etc.
in beiden fällen sollte beten die kosten die es nun hat behalten.

ich sag das nicht als "mimimi nervt geistliche" spieler der zu oft von ihnen fertig gemacht wurde, ich bin selber geistlicher.

mfg Souba.

***Options: ***Reply***Quote
Re: Betäuben, Schutzhülle und Beten
***Posted by: Bosper ()
***Date: November 09, 2008 05:22PM

Abgesehen davon das ich hier keinen Punkt zur Kartenerstellung schreiben werde, nur soviel:

Beten ist nicht nur von der Stufe 100% mächtiger als die beiden Anderen, es kommt noch dazu, dass die Aktionen die man dem Gegner damit theoretisch nimmt, von 0-unendlich gehen können, wobei der Durchschnitt bei 2 liegt.

Damit muss also auch gerechnet werden und mit dem Gedanken, dass Beten 100% mächtiger als Betäuben und co. nimmt es nur die Aktion einer Karte, die auch 0 Aktionen kosten kann und danach unter Umständen einfach noch mal angewand wird.

Sicher hat Betäuben gegen eine 0 Aktionskarte auch keinen nutzen und sogar weniger, aber sie hat auch 2 Stufen weniger, was nicht wenig ist.

Beten war durch den Zusatz zu stark für das Spielsystem der Nahkampfklassen, das haben und mussten wir ändern.

Dennoch nicht gleich negativ sehen... alles, was wir lesen wird mehr oder weniger unsere weiteren Entscheidungen immer beeinflussen.

Aktuelle Karten abändern ist allerdings bei einem Kartenspiel immer eine schwere Sache smiling smiley

---

Der der alles macht und doch nichts schafft...



***Edited 2 time(s). Last edit at 11/09/2008 11:02PM by Bosper.

***Options: ***Reply***Quote
Re: Betäuben, Schutzhülle und Beten
***Posted by: Tas ()
***Date: November 09, 2008 06:09PM

Also ich kann mich Souba nur anschließen. Auch wenn ich nicht der Meinung bin, allen Klassen den selben Skill mit nur anderem Namen zu verkaufen, ist Beten verhältnismäßig bzw. verglichenderweise sehr heftig.
Wir werden über Alternativmöglichkeiten bei Beten sprechen, aber versprechen kann ich nix in der Richtung.

HAVE A NICE GAME hot smiley

***Options: ***Reply***Quote
Re: Betäuben, Schutzhülle und Beten
***Posted by: Stb86 ()
***Date: November 10, 2008 07:24AM

Ach weißt du Souba... Beten ist wirklich eine Imba Karte... also und ich weiß wie ich den Gegner trotzdem mit Beten in den Wahnsinn treiben werden. Also mach ich mir da keine Sorgen.

Zudem wird das Deckbauen dadurch wieder viel intersanter und man hat neue Herausforderungen zu bewältigen.

Ich finde die Entwickelung nicht bescheuert sondern viel mehr intersant.

*In seine Deckwerkstatt geht um neue Killerkarten zu finden.*

***Options: ***Reply***Quote
Re: Betäuben, Schutzhülle und Beten
***Posted by: Souba ()
***Date: November 10, 2008 04:32PM

stb wie du bin auch ich ein geistlicher spieler und ich weiss wie exxesiv stark beten sein kann, das hat nichts mit dir oder ähnlichem zu tun, wenn dein hochmut der dir durch das turnier zu kopf gestiegen ist das herauslesen lässt, bitte.

ich hab nie gesagt das die entwiklung bescheuert oder ähnliches ist, ich versuche nur konstruktive kritik zur balance zu geben anstatt nur "mimimimi" zu schreiben.
besonders in einem 2 on 2 spiel wird eine 2x geistlichen kombo mit mehreren beten exxesiv stark gegen egal welche andere kombo, bis zu 8x beten... wie bosper schon so schön schrieb ist der durchschnitt von aktionen die man dem gegner nimmt theoretisch 2 nun rechne selber mal nach wie sich das in einem 2 on 2 spielen würde wenn ein spieler nichts tun kann und der andere auchnoch im spiel eingeschränkt ist. dafür geben beide geistliche gerademal jeweils 4 aktionen aus (im extremfall wie gesagt)

aber das spiel ist ja nicht auf 2 on 2 gebalanced sondern das 2 on 2 ist eine option, dennoch ist es da der reinste genickbruch der balance.

und nun sei ehrlich.. wieviele beten hattest du im deck gehabt beim turnier ? ich bin mir 100% ig sicher, so viele wie du kriegen konntest (bis zu dem maximum, 4). jeder geistliche spieler der nicht bescheuert ist wird sich beten bis zu 4x in sein deck holen wollen weil es so extrem stark ist.

***Options: ***Reply***Quote
Re: Betäuben, Schutzhülle und Beten
***Posted by: Stb86 ()
***Date: November 10, 2008 06:25PM

Nope mit 4 Beten würden die Killgeschwindigkeit zu sehr herabsetzen. Da mir schon klar das Beten generved wird, habe ich mir gar nicht soviele benutzt. (Ich wußte es ,weil es sich nach ca. ein Dutzend Spielen gegen Tas und Bosper herausstellte.)

Zudem hat es nichts mit Hochmut zu tun sich neue Karten anzuschaunen.

Beten ist in seiner jetztigen Forum zu spielstark.

Allein durch den Zusatz, dass man die selbe Aktion nicht nochmal einsetzen kann.
Jedes Krieger Deck ist dann Tot.

Krieger deshalb, weil der Maindmg beim Krieger durch den Krieger selbst kommt.
Er macht einen physischen Angriff , man betet ihn weg und der Krieger kann nichts mehr machen, außer mir Wesen angreifen und die machen meist einen Geistlichen nicht genug Schaden.

Rekord an abgewendeten Schaden den ein geistlicher verhindern kann ist in meinen Deck Theoretisch 40 phyischer Schaden und 39 magischer Schaden.

***Options: ***Reply***Quote
Re: Betäuben, Schutzhülle und Beten
***Posted by: Souba ()
***Date: November 10, 2008 06:48PM

sorry stb, aber dein vorheriger post lies stark sarkasmus und arroganz aufwirken (in meingen augen)

zu beten: wenn du etwas genauer gelesen hättest, würde dir auffallen das die "Diese aktion kann in der selben Runde nicht noch einmal ausgeführt werden" regel der Beten karte nichtmehr aktiv ist. dennoch ist beten in seiner jetzigen form zu stark.

es ist sogar in der lage mit weniger aktionspunkten mehr schaden abzuwenden als du mit einem rekord abwenden konntest. aufgrund dessen sollte man ernsthaft an balancing der karte arbeiten, oder alternativ die klassen dem geistlichen anpassen, was aber mehr zeit und kosten in anspruch nehmen würde.



***Edited 1 time(s). Last edit at 11/10/2008 06:49PM by Souba.

***Options: ***Reply***Quote
Re: Betäuben, Schutzhülle und Beten
***Posted by: Stb86 ()
***Date: November 10, 2008 06:55PM

Also ehrlich gesagt, hast ein etwas kleinen Horizont was das Spiel betrifft. Natürlich ist das Beten stark, doch wenn ich an die Imba Kombo´s denke, die in manchen Decks schlummern könnte, wenn man nur wollte.

Das ist genauso wie ein Counter Deck bei Magic... es mag auf den ersten Blick übelst stark erscheinen ( was es auch ist ) doch bringen auch 5 beten nichts, wenn man trotzdem auch 8 Schadensquellen Schaden bekommt.

Wenn man danach geht sollte Akroma (seiner Zeit) DRD verbieten sollen. Jedes Klasse hat ihre Kontrollelemente man muss sie nur finden und einsetzen (beschwert über die Arkane Entladung mit +10 magisch ohen Gegenschlag oder über das Betäuben vom Schurken (frist round natürlich) oder auch die Raserei (der sichere tot für alles was nicht vernüftig zurückhaun kann).

Zudem liegen die Balancing fragen im Bereich der Autoren.

Btw: Ich würde sowieso nurnoch offensive Sachen wegbeten, weil beim Auspielen, kannes der Gegner ja wieder machen und bei anderen Sachen muss in Aktion geschoben werden.



***Edited 2 time(s). Last edit at 11/10/2008 07:01PM by Stb86.

***Options: ***Reply***Quote
Re: Betäuben, Schutzhülle und Beten
***Posted by: Souba ()
***Date: November 10, 2008 07:08PM

kleiner horizont? ich kenne auch nen paar nette kombos anderer klassen nur kosten diese bei weitem mehr, als es der konter des geistlichen tut und das, ist der entscheidene punkt.. neben der hohen absorbation die ein geistlicher kriegen kann (für ein gebalancetes kostenverhältnis, das kann ich so sagen.) sind noch die beten da, eine karte die für einen aktionspunkt mehr schaden aufhalten kann als dein rekord an abgewendeten schaden.

beim kriegern ist das kontern mit beten extrem einfach, das konnte ich mit einem geistlichen starter deck an bosper mit seinem gepimpten kriegerdeck sehen.

bei schurken gibts den vorteil das sie für relativ wenig aktionen angreifen können, mit vergleichsweise wenig schaden (verglichen zum krieger) dagegen hat ein geistlicher deinen hochgelobten abgewendeten physischen schaden, NEBEN dem beten.

bei magiern bietet sich dank kugelblitz noch eine alternative an, 4 kugelblitzkarten (nicht vergessen, gilt nun als in aktion bei benutzung) können extrem stark sein, allerdings sind auch sie durch beten konterbar und der rest der attacken ist durch magische abwendung zu überleben.

schonmal daran gedacht beten als konter gegen ausrüstung zu verwenden? dem besten spieler bringen seine ausrüstungsgegenstände, talente und zauber nix wenn sie aufgrund ihrer kosten und dem günstigen kontern von beten geblockt werden und auf der hand vergammeln.



***Edited 1 time(s). Last edit at 11/10/2008 07:09PM by Souba.

***Options: ***Reply***Quote
Re: Betäuben, Schutzhülle und Beten
***Posted by: Bosper ()
***Date: November 10, 2008 07:08PM

Ein wichtiger genannter punkt ist, das die meisten andern Klassen noch nicht so ausgespiel wurden, wie der Geistliche dank stb.

Da gibt es noch viele Kombinationen und auch wenn ein Geistlicher das erste Turnier gewonnen hat, zeigte es das nicht Beten dazu geführt hatte, sondern vielmehr der Göttliche Schmerz.

Zu dieserzeit würde ich beten nicht weiter verändern, da die anderen Decks noch nicht ihre Möglichkeiten voll ausgespielt haben, bzw. noch fehlerkarten aufweisen.

---

Der der alles macht und doch nichts schafft...

***Options: ***Reply***Quote
Re: Betäuben, Schutzhülle und Beten
***Posted by: Stb86 ()
***Date: November 10, 2008 07:09PM

Jup aber da die Ausrüstung wieder gespielt werden kann ist es witzlos und außerdem hab ich schon wieder etwas neues ins augegefasst, womit ich die tuniere gewinnen kann.



***Edited 1 time(s). Last edit at 11/10/2008 07:12PM by Stb86.

***Options: ***Reply***Quote
Re: Betäuben, Schutzhülle und Beten
***Posted by: Souba ()
***Date: November 10, 2008 07:14PM

ja ausrüstung kann wieder gespielt werden, nur kann auch da wieder gegen gebetet werden, ein schurke, der z.b. seinen magisch verbesserten dolch ausrüsten will(3 aktionen) um viele angriffe zu haben (1 aktionen) kann durch einen geistlichen mit 4 beten daran komplett gehindert werden und ihm fehlt somit komplett die offensive.. wenn sich der schurke anders entschließt. nach z.b. 2x beten gegen 2 gescheiterte versuche den dolch auszurüsten hat der schurke nurnoch 6 aktionen über und warscheinlich keine, oder nur eine waffe die viele aktionspunkte (im vergleich zum magisch verbesserten dolch) hat. dagegen hast du noch immer beten UND den abgewendeten physischen schaden.

***Options: ***Reply***Quote
Re: Betäuben, Schutzhülle und Beten
***Posted by: Stb86 ()
***Date: November 10, 2008 07:16PM

Was hast du mit deinen 4 beten ? 2 reichen vollkommen aus. Die Aktionen die ganzen Beten kosten.. .kann ich nicht ausgeben, d.h. das ich selbst auf Stufe 10 nur 8 Aktionen habe.

***Options: ***Reply***Quote
Re: Betäuben, Schutzhülle und Beten
***Posted by: Souba ()
***Date: November 10, 2008 07:18PM

du siehst die relation nicht, oder? mit 4 beten hast du zwar 4 aktionspunkte ausgegeben aber dein feind hat "im durchschnitt" 8 verloren oder gar mehr.

***Options: ***Reply***Quote
Re: Betäuben, Schutzhülle und Beten
***Posted by: Stb86 ()
***Date: November 10, 2008 07:22PM

Die Relation ist mir egal. Ich weiß wie man Beten eiskalt auskontern bzw. ins Leere laufen lassen kann. Jedoch muss man selbst auf die Möglichkeit kommen, wie man das macht, müsst ihr euch selbst überlegen.

Wichtig dabei ist das Taktik da eine größere Rolle spielt als Würfelglück. Zudem anstatt sich über das Beten zu beschweren, sollte man lieber überlegen wie man daran vorbei kommt.

***Options: ***Reply***Quote
***Pages: 1234***Next
***Current Page: 1 ***of 4


***Sorry, only registered users may post in this forum.
This forum powered by Phorum.